Grundeigentum  
   

  Die Ortsgemeinde Mels besitzt ausgedehntes Grundeigentum von über 1800 ha Fläche.  
     
 
Wald
Rund 2/3 der gesamten Ortsgemeindefläche ist Wald. Die Ortsgemeinde Mels ist die zweitgrösste Waldeigentümerin im Kanton St. Gallen.
Die Pflege und Bewirtschaftung des Waldes übernimmt der eigene Forstbetrieb.
Der Wald übernimmt wichtige Nutz-, Schutz- und Wohlfahrtsfunktionen. Diese 3 Funktionen sind sogar im Waldgesetz verankert.
 
Alpen
Fünf Alpen befinden sich im Eigentum der Ortsgemeinde Mels. Die Alpen stellen eine ökologisch wertvolle Kulturlandschaft dar. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Ortsgemeinde Mels.
 
Landwirtschaftliche Nutzfläche
Das gesamte landwirtschaftliche Kulturland von 280 ha Wies- und Ackerland sowie einige Hektaren Streueflächen werden an die Landwirte verpachtet.
 
Strassen
Die Ortsgemeinde Mels unterhält über 70 km eigene Strassen und Wege. Die Sanierungs- und Unterhaltsarbeiten an diesem grossen Strassennetz verursachen jährlich enorme Kosten.
 
Baurecht
In den letzten Jahren hat die Ortsgemeinde im Gebiet Riet Boden im Baurecht an verschiedene Firmen abgetreten.
 
Gebäude
Die Ortsgemeinde Mels besitzt und unterhält insgesamt über 50 Gebäude.
 
Druck vom  17.12.2018