Geschichte OG Mels Gemeinde Mels
Ortsgemeinde Mels
   
Alp Hochschwendi
 

  Die Alp Hochschwendi beginnt ob dem Chapfensee auf 1060 müM und erstreckt sich bis an die Grenze der Alp Tamons auf der Geissegg auf 1680 müM. Sie liegt rechts vom Schwenditobel. Es handelt sich um eine Jungviehalp.

Durchnittlich 70 Tiere beweideten in den letzten Jahren das mässig steile und im mittleren Teil bewaldete Alpgebiet.

Bestossung: 41 Normalstösse
Die Alpzeit dauert von anfangs Juni bis Mitte September.

Die gemauerte Alphütte und der Alpstall aus Holz stehen auf 1335 müM an einem wunderschönen Ausblickspunkt auf die Talebene.
Die Bewirtschaftung der Alp wird durch die Älpler der Alp Schwarzenberg übernommen

Die Alp ist durch eine asphaltierte Alpstrasse erschlossen.